Callophysus macropterus

posted in: Fish News | 0

Callophysus macropterus

Der Gefleckte Silberantennenwels – Callophysus macropterus

Callophysus macropterus zählt zu den mittelgroßen Flusswelse, die eine Größe von etwa 60 cm in der Aquaristik nicht überschreiten werden . Zumindestens ist mir kein größeres Exemplar im Laufe der Jahre vor die Linse geschwommen.

Diese Art ist sehr agil, dreht so ihre Runden in strömungsreichen Becken und ruht dann wieder eine Weile bevorzugt in der Strömung auf Steinen, wo sie Ihre Bauchflossen als Stützen benutzen. Im juvenilen Alter bis etwa 25 cm schimmern sie mehr silbrig-grau mit unregelmäßig über den Körper verteilten Flecken. Callophysus sind dabei sehr variabel in Ihrer Erscheinung. Ab etwa 25 cm kommt ein schöner Blauschimmer hinzu. Die Fettflosse ist sehr lang und reicht fast bis zur Schwanzflosse, welche auch recht groß ist und ihnen ein enormes Tempo beschert.

Gefleckte Silberantennenwelse fressen nach guter Eingewöhnung gern Granulate und Fisch. Bei der Fütterung sollte unbedingt nur wenig – etwa alle 3 Tage gefüttert werden, denn diese Art wirkt schnell fett und weniger agil.

Innerhalb Ihrer Art sind Callophysus macropterus sehr friedlich und ruhen oft auch zusammen auf Steinen oder anderen Gegenständen.

Dieses Tier misst etwa 40-45cm Länge und besticht durch seine feine und sehr klare Zeichnung.

Leider werden Callophysus macropterus aufgrund von Exportverboten nur noch sehr selten importiert und es gibt nicht mehr sehr viele Aquarianer die diese pflegen. Schade, schade!

Bis zum nächsten kleinen Bericht.

Grüße Rico

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *